Bild
George C. Marshall Center Statue

Über uns

View the Marshall Center In Focus Video.

Director of the George C. Marshall European Center for Security Studies, Retired Air Force Major General Barre R. Seguin, talks about the unique bilateral Regional Center after two years of the Covid 19 Pandemic.

Über das Marshall Center

Das George C. Marshall European Center for Security Studies ist eines von sechs regionalen Zentren des US-Verteidigungsministeriums und das einzige bilaterale Zentrum.  Es ist auch das einzige regionale Zentrum der Bundesrepublik Deutschland. 

Als Instrument der deutsch-amerikanischen Zusammenarbeit befasst sich das Zentrum mit regionalen und transnationalen Sicherheitsfragen, die für das US-Verteidigungsministerium und das deutsche Bundesministerium der Verteidigung von Bedeutung sind und unterhält Kontakte zu einem großen Alumni-Netzwerk von Sicherheitsexperten.

Das Erbe, die Ziele und die Ideale des Marshallplans werden durch die sicherheitspolitischen Bildungsinitiativen des George C. Marshall European Center for Security Studies weitergetragen. 

Das Marshall Center, das 1993 gegründet wurde, ist ein angesehenes Institut für internationale Sicherheits- und Verteidigungsstudien, das den Dialog und das Verständnis zwischen den Nationen Nordamerikas, Europas und Eurasiens fördert. Das Marshall Center hat es sich zur Aufgabe gemacht, Marshalls Vision auch im 21. Jahrhundert fortzuführen. 

Durch die bilaterale Unterstützung der Regierungen der Vereinigten Staaten und Deutschlands verfügt das Marshall Center über einen internationalen Lehrkörper und Mitarbeiterstab mit Vertretern aus 10 Partnernationen.

Neben der Förderung von Strategien und Zielsetzungen im Bereich der Sicherheitskooperation im europäischen Raum unterstützt das Marshall Center fünf zentralasiatische Staaten: Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan. Das Marshall Center unterhält auch eine unterstützende Beziehung zur Mongolei.