Pál Dunay, Ph.D., Dr. habil.

Bild
A phtotograph of Dr. Pal Dunay speaking at an event at George C. Marshall Center.
Portrait image
Pál Dunay

Pál Dunay, Ph.D., Dr. habil.

Dozent
NATO und Europäische Sicherheit

Fachgebiete

  • Das Gebiet der früheren Sowjetunion
  • Ost-Mitteleuropa
  • NATO
  • OSZE
  • Rüstungskontrolle

Akademische Abschlüsse

  • Dr. habil., Soziologie, Loránd Eötvös Universität, Budapest
  • Ph.D., Internationale Beziehungen, Corvinus Universität für Wirtschaftswissenschaften, Budapest
  • Dr. Universitatis, Völkerrecht Loránd Eötvös Universität, Budapest
  • LL.M. Loránd Eötvös Universität, Budapest

Dr. habil. Pál Dunay ist seit Juni 2015 als wissenschaftlicher Betreuer für das Europäische Sicherheitsseminar – Ost (European Security Seminar, ESS-E) und das Programm für Angewandte Sicherheitsstudien (Program on Applied Security Studies, PASS) am Marshall Center tätig. Er leitet Arbeitsgruppen von Teilnehmern im Rahmen des Seminars für Höhere Führungskräfte (Senior Executive Seminar, SES), des Seminars für Regionale Sicherheit (Seminar on Regional Security, SRS) und des Süd-Ost Europa Forums (South-East Europe Forum, SEEF). Er ist Mitherausgeber mehrerer Ausgaben von Per Concordiam (NATO; NATO; Strategic Deterrence and Arms Control) und Mitglied der Redaktion des vierteljährlich erscheinenden Journals Connections.

Vor seiner Tätigkeit am Marshall Center war Dr. habil. Dunay Direktor der Akademie der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa in Bischkek, Kirgisistan. Davor war er Direktor des Ungarischen Instituts für Internationale Angelegenheiten. Er war außerdem Leiter einer Forschungsgruppe am Stockholmer Institut für Friedensforschung (SIPRI) und Kursdirektor des International Training Course in Security Policy am Genfer Zentrum für Sicherheitspolitik. Dr. habil. Dunay war Leiter des Referats Sicherheitspolitik und Rüstungskontrolle im ungarischen Außenministerium und Rechtsberater der ungarischen Delegation bei Gesprächen zum Thema Konventionelle Streitkräfte in Europa und den Verhandlungen zum Vertrag über den Offenen Himmel.

Kontakt
gcmcpublicaffairs [at] marshallcenter.org
Downloads