Oberstleutnant i.G. Andreas Hellwig

Bild
A photograph of Andreas Hellwig.
Portrait image
Lt. Col. (GS) Andreas Hellwig

Oberstleutnant i.G. Andreas Hellwig

Dozent
Programm für Angewandte Sicherheitsstudien

Dipl.-Ing. (Univ.) - Deutsche Luftwaffe

Oberstleutnant Andreas Hellwig ist seit Herbst 2011 Dozent am Institut für Sicherheits- und Verteidigungspolitik und stv. Direktor des Programms für angewandte Sicherheitsstudien am George C. Marshall Center, Europäisches Institut für Sicherheitspolitische Studien.

Er unterrichtet beim Seminar für Regionale Sicherheit und den Seminaren zur europäischen Sicherheit an der Südflanke, der Ostflanke und in der Arktis. Der Schwerpunkt seiner akademischen Tätigkeit liegt auf den Themen Strategieentwicklung, Strategien von Zwangsmaßnahmen, Theorien zu Eskalation und De-Eskalation, Koalitionen und Allianzen.

Oberstleutnant Hellwig studierte Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität der Bundeswehr München. Nach seinem Diplom-Abschluss besuchte er die U.S. Army Aviation School in Ft. Rucker (Alabama) mit anschließender Schulung auf dem Fliegerhorst Ahlhorn. Oberstleutnant Hellwig flog die UH-1D bei  Lfttransporten sowie Such- und Rettungseinsätzen. Er war als Pilot auch für die technische Flugtauglichkeit und die Asbildung zuständig. Insgesamt absolvierte er 3.800 Flugstunden.

Nach Besuch der Führungsakademie der Bundeswehr wurde Hellwig Staffelkapitän der 2. Fliegenden Staffel der Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung und nahm mit dieser Staffel auch am KFOR-Einsatz der NATO im Kosovo teil. Nach Verwendungen als Dezernatsleiter im Lufttransportkommando sowie im Luftwaffenführungskommando wurde Oberstleutnant Hellwig zum Kommandeur der Fliegenden Gruppe des Lufttransportgeschwaders 61 ernannt. Während dieser Zeit nahm er als stellvertretender Geschwaderkommodore des Einsatzgeschwaders 2 in Kabul am ISAF-Einsatz der NATO in Afghanistan teil. Es folgten Verwendungen im deutschen Verteidigungsministerium, sowie im Personalamt der Bundeswehr.

Vor seiner Tätigkeit am Marshall Center absolvierte Oberstleutnant Hellwig 2008 das Air War College der U.S. Air Force auf der Maxwell Air Force Base (Alabama). Anschließend war er dort als Dozent im Fachbereich Führung und Strategie sowie als Berater der deutschen Luftwaffe für den Kommandeur der Air University tätig.

Kontakt
gcmcpublicaffairs [at] marshallcenter.org
Downloads