Dr. Katrin Bastian

Bild
GCMC Clocktower with Flags
Portrait image
Portrait photo of Katrin Bastian, Ph.D.

Dr. Katrin Bastian

Dozentin
Internationale Sicherheitsstudien

Dr. Katrin Bastian ist stellvertretende Leiterin des “European Security Seminar South (ESS-South)” und in diesem Rahmen fuer sicherheitspolitische Fragen im Mittelmeerraum (MENA) zustaendig.

Dr. Bastian studierte Mittlere und Neuere Geschichte, Politikwissenschaft und Völkerkunde an der Albertus-Magnus-Universität zu Köln sowie Internationales Recht und Europäisches Gemeinschaftsrecht an der Leicester University, UK. Ihre Promotion schloss sie an der Humboldt-Universität zu Berlin am Lehrstuhl für Internationale Politik ab. In ihrer Dissertation analysierte sie am Beispiel der Beziehungen zwischen der EU und Russland das institutionelle Getriebe der europäischen Aussenpolitik und verglich es mit der nationalen Aussenpolitik einzelner EU-Mitgliedstaaten.

Vor ihrem Eintritt in das George C. Marshall Center im Sommer 2020 war Katrin Bastian 16 Jahre lang wissenschaftliche Referentin an der Botschaft des Fürstentums Liechtenstein in Berlin. In dieser Eigenschaft war sie in das gesamte Spektrum der bilateralen Diplomatie und politischen Kommunikation involviert. Zwischen 2005 und 2009 arbeitete sie als Lehrbeauftragte im Bereich Internationale Politik an der Humboldt-Universität zu Berlin und für ein Gastsemester an der University of California at Berkeley, USA.

Publikationen

The EU in the Eastern Mediterranean—a  ‘Geopolitical’ Actor?” Foreign Policy Research Institute, Orbis (May 2021).

Renewed Transatlantic Responses towards China: Identifying Common Ground,” (with Graeme P. Herd) Marshall Center Perspectives, No. 18 (November 2020).

Die Europäische Union und Russland. Multilaterale und bilaterale Dimensionen in der europäischen Außenpolitik, (Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2006).

“The Specific Character of EU Russia Relations,” (with Schütte, Rolf) in Hannes Adomeit and Anders Aslund (Eds): Russia versus the United States and Europe – or “Strategic Triangle”? Developments in Russian Domestic and Foreign Policy, Western Responses, and Prospects for Policy Coordination, (Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, 2005).

“Unter Freunden? Die deutsch-russische Interessenallianz,” (with Götz, Roland) in Blätter für deutsche und internationale Politik, no. 5, 583-592.

Hannes Adomeit, Katrin Bastian, Roland Götz: “Deutsche Russlandpolitik unter Druck,“ SWP-Aktuell, no. 56, (Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, 2004).

“The NATO Summit in Prague: Germany's Dilemma and NATO's Future,” Finnish translation in: Ulkopolitiikka, no. 4/02, ed. Finnish Institute of International Affairs (UPI 2002), 41-44.

“Finnish non-alignment, ESDP and the new Russia-NATO Council. Why Finland should use any opportunity to deal with Russia in multilateral settings,” in The New North of Europe,” Policy.

Kontakt
gcmcpublicaffairs [at] marshallcenter.org
Downloads