Bild
A photograph of Scaparotti and Dean Michta.

Die Vision des Dekans

Das College of International and Security Studies (CISS) unterstützt den Auftrag des Marshall Centers, Partnern wie Verbündeten Programme von höchster Qualität sowohl vor Ort in Garmisch-Partenkirchen, als auch in den Regionen anzubieten. Gleichzeitig wird ein Netzwerk von nationalen Sicherheitsexperten aufgebaut, das sich weltweit für Frieden und Stabilität einsetzt.

Unser multinationaler Lehrkörper, in dem zivile Akademiker, Regierungsbeamte, amerikanische und deutsche Soldaten im aktiven Dienst sowie Militärs aus den Partnerstaaten vertreten sind, hat es sich zur Aufgabe gesetzt, ein professionelles Netzwerk in Europa und Eurasien aufzubauen, um eine einzigartige Alumni-Gemeinschaft zu schaffen, die sich für die Erhaltung von Freiheit, Demokratie und Frieden durch Vertrauen, Zusammenarbeit und Völkerverständigung einsetzt.

Seit über 25 Jahren arbeitet das CISS mit Verbündeten und Partnern eng zusammen und engagiert sich für die Stärkung der Stabilität in Europa und Eurasien. Innovative professionelle Bildungs-, Forschungs- und Outreach-Programme sind dabei das Markenzeichen des George C. Marshall European Center for Security Studies.

Ich sehe den Auftrag des CISS als untrennbar mit dem übergeordneten Ziel verbunden, die Bewältigung gegenwärtiger regionaler und transnationaler Sicherheitsherausforderungen voranzutreiben und den Dialog und die Zusammenarbeit über nationale Grenzen hinweg zu fördern.

Andrew A. Michta, Ph.D.
Dekan
College of International and Security Studies

Dean Michta’s Latest Publication

China’s promise: ‘A free market for unfree people’,” Politico, November 16, 2020.